Dr. Klaus P. Jaschke ist neuer Leiter der Forschung und Entwicklung.

 

BBR Verkehrstechnik GmbH

 

Jaschke übernimmt BBR-Entwicklungsabteilung


Mit Dr. Klaus P. Jaschke (47) leitet seit Oktober 2016 ein zukunftsorientierter und analytischer Integrator mit langjähriger Führungserfahrung unsere Entwicklungsabteilung. Im bald fertiggestellten Neubau der Forschung und Entwicklung, finden Jaschke und sein Team optimale Arbeitsbedingungen vor. Schwerpunkte seines Betätigungsfeldes sind neben Zugbeeinflussungs- und Meldungsübertragungssystemen auch Bedienmodule sowie elektronischen Baugruppen.

BBR ist ein sehr dynamisches, zukunftsorientiertes Unternehmen, das spannende Wachstumsmärkte in fast allen Teilen der Welt erschließt. Das war und ist für mich ein starkes Argument, mich hier aktiv einzubringen“, erklärt Jaschke. Nach seinem Maschinenbaustudium an der TU Clausthal promovierte Jaschke an der TU Braunschweig am Institut für Regelungstechnik. Über das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Siemens, Bombardier, einem weiteren Engagement beim DLR und Thales führte ihn sein Weg nun zu uns. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt seit jeher in der Eisenbahnleit- und Sicherungstechnik. Sein Team mit Mitarbeitern entwickelt konsequent neue Lösungen für den schienengebundenen Verkehr.