Akustische Fahrgastinformation

  • Zugansagen für U-Bahnhöfe (im System gespeicherte akustische Ansagen)
  • Zugansagen für oberirdische Anlagen (im System gespeicherte akustische Ansagen, punktuelle Beschallung)
  • Live-Ansagen (nicht gespeicherte Echtzeit-Ansagen)
  • Text-To-Speech-Meldungen

Der Einsatz der ELA-Technik an Haltestellen vereinfacht die Nutzung der traditionellen Fahrgastinformation — insbesondere für sehbehinderte Fahrgäste — und ist mit geringen Kosten in vorhandene MOFIS-Anlagen integrierbar.

 

Hans-Joachim
Logemann

Kontakt

Hans-Joachim Logemann

E-Mail: hans-joachim.logemann(at)bbr.net
Telefon: 49.531.27300-511

Bildergalerie